Author Topic: Die Spezies von Nirn  (Read 1769 times)

Offline Vethalon

  • Etablierter Benutzer
  • Etablierter Benutzer
  • *
  • Posts: 273
Die Spezies von Nirn
« on: 06. February 2014, 08:55:21 »
Bevor ihr euch zB. bei Elder Scrolls Online einen Character macht, solltet ihr euch vieleicht ein paar wichtige facten durchlesen, hierbei geht es haptsächlich um Physiologie und Vorgeschichte, informationen die jeder Vertreter der Rasse haben sollte^^
« Last Edit: 06. February 2014, 10:36:07 by Vethalon »

Offline Vethalon

  • Etablierter Benutzer
  • Etablierter Benutzer
  • *
  • Posts: 273
Die Khajiit von Elseweyr
« Reply #1 on: 06. February 2014, 08:58:15 »
Die Khajiit von Elseweyr



Die Morphologie der Khajiit hängt weniger von den Eltern, als den Monden Masser und Secunda ab, es gibt 17 bekannte Khajiit Rassen die sich extrem voneinander unterscheiden.

Masser Volle Phase
Große Quadropoden
Secunda Voll
Senche
Tigerhafte Erscheinung, werden als Reittiere genutzt
Secunda Abnehmend
Senche-raht
Tigerhaft, Reittiere, Doppelt so groß wie ein Altmer
Secunda Neu
Pahmer
Ähnlich wie andere, Tigergröße
Secunda Zunehmend
Pahmer-raht
Ziemlich gleich mit Senche

Masser Abnehmende Phase
Große Bipoden
Secunda Voll
Cathay
Typischer Khajiit
Secunda Abnehmend
Cathay-raht
Größer, Jaguarhaft
Secunda Neu
Tojay
Ähnlich wie andere, wenig bekannt
Secunda Zunehmend
Tojay-raht
siehe Tojay, größer

Masser Neue Phase
Kleine Bipoden
Secunda Voll
Ohmes
Sehen fast aus wie Bosmer
Secunda Abnehmend
Ohmes-raht
Wie Ohmes, größer, Sandfarbenes fell und Schwanz
Secunda Neu
Suthay
Wesentlich Katzenhafter
Secunda Zunehmend
Suthay-raht
Wie Suthay, größer, in Morrowind die am heufigsten anzutreffende Rasse

Masser Zunehmende Phase
Kleine Quadropoden
Secunda Voll
Alfiq
Sehen fast aus wie Hauskatzen
Secunda Abnehmend
Alfiq-raht
Größer, wenig bekannt
Secunda Neu
Dagi
Baumbewohnende Katzen
Secunda Zunehmend
Dagi-raht
Wie Dagi, größer


Die Mane sind die Anführer der Khajiit, sie werden nur geboren, wenn Masser, Secunda und ein dritter Mond hintereinander stehen, es gibt immer nur einen Mane.

Namen

Ein paar verbreitete Namens-prefixe und ihre Bedeutung:

    Dar = Dieb, clever
    Do = Krieger
    Dro = Großvater/-mutter
    J/Ja/Ji = Ledig, junger Erwachsener
    Jo = Magier, Gelehrter
    M/Ma = Kind, Schüler, Jungfräulich
    Ra = Status
    Ri = Status, oft Stammesführer
    S = Erwachsener
    K = Mörderer

Verhältnisse mit anderen Spezies

Bretonen
Imperielle
Nords
Rotwardonen
Aldmer
Bosmer
Dunmer
Orsimer
Argonier
Keine Besonderheiten
Imperielle halten Kahjiit für primitive Nachfahren gewöhnlicher Katzen
Nords misstrauen den Khajiit sehr
Keine Besonderheiten
Nutzen die Khajiit gerne aus
Verehren die Khajiit
Kommen einigermaßen gut mit ihnen aus, versklaven sie allerdings oft...
Keine Besonderheiten
Starke Feindschaft, vermutlich schon seiht Urzeiten


Kultur

Der Name von Elsewyr, leitet sich von einem Tamriellischen Sprichwort ab:
"Perfect society is always elsewhere."

Da die Khajiit zwar in vielen Clans leben, aber diese Clans in Frieden und zusammenarbeit leben, wurde ihre Heimat bald asl Elsewhere/Elseweyr bekannt.
Die Khajiit sind die einzige Spezies in Tamriel, die keinerlei innere Konflikte hat.
« Last Edit: 06. February 2014, 14:08:35 by Vethalon »

Offline Vethalon

  • Etablierter Benutzer
  • Etablierter Benutzer
  • *
  • Posts: 273
Die Sloads von Thras
« Reply #2 on: 06. February 2014, 14:15:55 »
Die Sloads von Thras



Bei den Sloads handelt es sich um riesige Schneckenähnliche Wesen, die das Korallenreich Thras nahe der Summerset Isles bewohnen, wie die Khajiit sind sie eines der Indogenen Dpecies von Tamriel.
Die Sloads durchgehen eine interessante methamorphose werend ihres lebens.
Junge Sloads sind im Wasser lebende Larven, wenn sie heranwachsen , gleichen sie octopoden und sind Hermaphroditen, erst wenn sie Erwachsen sind, nehmen sie eine Humanoide gestallt an und absorbieren ihre Geschlechtsorgane.
Es ist nicht bekannt wie alt sie werden können, jedoch sind Fälle von Uralten Sloads bekannt, die sich wegen ihrer Körpermasse nicht mehr auserhalb des Wassers bewegen können.
Die Aldmer und heute Altmer sind im konflikt mit den Sloads seit sie Ihre Heimat verlassen haben.
Da die Sloads zu träge für den physchen Kampf sind, verlassen sie sich ausschließlich auf ihre unvergleichlichen Nekromantiekünste.
Angeblich besitzen sie Luftschiffe, jedoch ist dies wie so vieles über die Sload ungewiss.

« Last Edit: 06. February 2014, 14:28:12 by Vethalon »

Offline Vethalon

  • Etablierter Benutzer
  • Etablierter Benutzer
  • *
  • Posts: 273
Die Argonier von Schwarzmarch
« Reply #3 on: 06. February 2014, 14:30:57 »
Die Argonier von Schwarzmarch





Offline Vethalon

  • Etablierter Benutzer
  • Etablierter Benutzer
  • *
  • Posts: 273
Die Imga des Valenwaldes
« Reply #4 on: 06. February 2014, 14:37:28 »
Die Imga des Valenwaldes






Offline Vethalon

  • Etablierter Benutzer
  • Etablierter Benutzer
  • *
  • Posts: 273
Die Altmer der Summerset Inseln
« Reply #5 on: 06. February 2014, 14:44:35 »
Die Altmer der Summerset Inseln


Offline Vethalon

  • Etablierter Benutzer
  • Etablierter Benutzer
  • *
  • Posts: 273
Die Bosmer des Valenwaldes
« Reply #6 on: 06. February 2014, 14:52:18 »
Die Bosmer des Valenwaldes



Die Bosmer stammen wie auch die Altmer von den Aldmern ab.
Sie hatten genug von der Trägheit und Dekadenz der Aldmer und tauschten alles gegen ein Laben in den Valenwäldern.
Seit ihrer ankunft, merkten sie schnell, dass es unmöglich wäre den Valenwald zu zähmen, stattdessen passten sie sich an, die heutigen Bosmer sind wesentlich kleiner und flinker als andere Mer und erichten ihre Stätte in den dichten Blätterdächern des Waldes.
Die Ayleiden die zu beginn der ersten Era aus Cyrodil flohen, fanden Unterschlupf im Valenwald und vermischten sich mit den Bosmern.

Der Grüne Pact, geschlossen mit Y'ffre, dem Aedra des Waldes im Aldmeri Pantheon, bestimmt das Leben der Bosmer.

Die Konditionen des Pactes sind wie folgt:
    Nur Fleisch darf gegessen werden.
    Kein Holz oder andere Teile der Flora darf zum bauen verwendet werden.
    Keine Bäume oder andere Pflanzen dürfen zu ihrem Vorteil verletzt werden.
    Kein teil der Flora darf geraucht werden.

Ein entscheidender Teil des Pactes ist das Fleisch Mandat, jeder gefallene Gegner muss innerhalb von 3 Tagen gegessen werden.

Die Auswirkungen dieses Pactes sind in jeder Facette des Bosmerischen lebens zu finden, Bosmer vermeiden größere Kämpfe möglichst, fasten häufig vor einem Kampf oder planen Große Feiern danach.
Sie stellen starke Alkoholika aus vergorener Milch und Fleisch her und Bauen ihre bögen und rüstungen meist aus knochen und leder.
Für die Konstruktion sind sie Stark von Stein und dem Import von Holz abhängig.

Zu beachten ist, dass der Pact nur innerhalb des Valenwaldes bindend ist und nur wenige Streng religöse Bosmer diese Sitten im Ausland praktizieren.

Bretonen
Imperielle
Nords
Rotwardonen
Altmer
Khajiit
Dunmer
Orsimer
Argonier
Keine Besonderheiten
Das Imperium hat seit jeher angst vor einem vereinigten Valenwald
Nords wie die anderen Menschen haben eine Konfliktgeplagte Vergangenheit mit den Bosmern
Keine Besonderheiten
Durch die probleme mit den Menschen, blieben den Bosmern nur ihre Verwannten
Respektieren die Khajiit als unvergleichliche Jäger
Keine Besonderheiten
Durch eine relativ große Orkpopulation im Valenwald haben sie gelernt miteinander auszukommen
Starke Feindschaft, vermutlich schon seiht Urzeiten

« Last Edit: 06. February 2014, 15:28:43 by Vethalon »